Fachtag Begegnungsstätten in Bayern

Der Fachtag fand am Montag, 21. Januar 2019 im Caritas Pirckheimer Haus in Nürnberg statt.

Gerade im Alter gewinnt das Thema Einsamkeit und soziale Isolation an Bedeutung. Begegnungsstätten können ein wichtiger Baustein sein, um Menschen über verwandtschaftliche und nachbarschaftliche Verhältnisse hinaus einen Ort für Kontakte und Geselligkeit zu geben. Sie ermöglichen das Erleben von Gemeinschaft, stellen eine Keimzelle für Selbsthilfe und Teilhabe dar und bieten Möglichkeiten für Engagement. Sie sind aber auch Anlaufstellen für alle Fragen rund ums Älterwerden und tragen so zu einem selbstbestimmten Leben im Alter bei.

Wir haben mit diesem Fachtag die Möglichkeiten und Bandbreite von Erfahrungen und Konzepten in Begegnungsstätten aufgezeigt und eine Plattform für Vernetzung und Austausch geboten.

Einladungsschreiben Fachtag Begegnungsstätten 1/2019

Fachtag "Demografiefeste Kommune. Quartierskonzepte für ältere Menschen"

Der Fachtag fand am Donnerstag, 17. Mai 2018 im Maritim Hotel Nürnberg statt.

Der siebte Altenbericht der Bundesregierung lenkt den Blick einmal mehr auf die Bedeutung des sozialen Nahraum für die Lebensqualität im Alter und die Gestaltungsaufgaben der Kommunen. Gute Quartiersarbeit braucht kreative Ideen, engagierte Personen vor Ort und ausreichend finanzielle Mittel.

Der Fachtag wollte die Diskussion rund um Inhalte, methodische Ansätze und die Umsetzung von Quartierskonzepten für ältere Menschen anregen und den Erfahrungsaustausch fördern. Praxisbeispiele zeigten, wie man Quartierskonzepte umsetzen und die Nachhaltigkeit sichern kann.

Eingeladen waren Vertreterinnen und Vertreter von Kommunen, aus der Altenhilfe­fach­beratung bei Landratsämtern, der Seniorenarbeit vor Ort, von Verbänden der Freien Wohlfahrtspflege, aus den Bereichen Städtebau, Dorferneuerung und Wohnungswirtschaft sowie die kommunalen Seniorenbeauftragten.

Flyer des Fachtags