Ansprechpartner zum Thema Wohnberatung

 

Bayerische Mitglieder der Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Wohnungsanpassung e.V., die in der Beratung zur Wohnungsanpassung tätig sind, und sich den Qualitätsstandards verpflichtet haben, sind in der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Bayern zusammengeschlossen. Die LAG wurde 2013 gegründet, zuvor bestand eine Arbeitsgemeinschaft, die 2001 ins Leben gerufen wurde.

In der LAG sind haupt- und ehrenamtliche Wohnberaterinnen und Wohnberater von verschiedenen Einrichtungen und Trägern vertreten, sie treffen sich zweimal jährlich. Durch Kooperation, Vernetzung und fachlichen Austausch der Mitglieder untereinander sowie mit anderen Organisationen, Einrichtungen und Behörden sind sie ein Forum für die Wohnungs­anpassung in Bayern. Sie stehen für die praktische fachliche Kompetenz der Wohnberatung und betrachten diese als interdisziplinäres Angebot.

Aufgrund von steigenden Mitgliederzahlen und durch Einbringung des Themas in die Senioren­politischen Gesamtkonzepte entwickelte sich die LAG Bayern zu einer starken Interessensvertretung.

Die LAG bietet Fachvorträge sowie Fort- und Weiterbildungen nach dem bundesweiten Schulungsstandard der BAG Wohnungsanpassung.  Sie berät Vertreter von Trägern, Planung, Verwaltung, Politik beim Aufbau neuer Angebote.

Die LAG arbeitet mit unterschiedlichen Fachstellen und -gremien, wie der Koordinationsstelle „Wohnen im Alter“, eng zusammen.

Ansprechpartner:

Christine Offtermatt Tobias Konrad
1. Sprecherin der LAG Bayern
Caritasverband Starnberg e.V.
Seniorentreff Starnberg, Wohnberatung
Hanfelderstr. 10, 82319 Starnberg
Tel.: 08151 / 65208-11
c.offtermatt@seniorentreff-starnberg.de
2. Sprecher der LAG Bayern
Das Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg
Stabstelle Vorstand / Wohnberatung
Zeppelinstr. 67, 98084 Würzburg
Tel.: 0931 / 80442-58
tobias.konrad@kommunalunternehmen.de

Download von folgenden Dokumenten:

Beratungsstelle Barrierefreiheit der bayerischen Architektenkammer

Das Expertenteam der Bayerischen Architektenkammer berät seit 1984 wie Barrierefreiheit in der gebauten Umwelt optimal umgesetzt werden kann.

Bayerns Sozialministerin Emilia Müller gab am 11. Mai 2015 den Startschuss für die „Beratungsstelle Barrierefreiheit“ in Bayern. Die Beratungsstelle wird schrittweise zur zentralen Anlaufstelle rund um das Thema Barrierefreiheit ausgebaut. Bislang gibt es 18 Standorten in Bayern eine Beratungsstelle.

Informationen und Kontakt zur Beratungsstelle Barrierefreiheit auf der Homepage.

Fachstelle Wohnberatung in Bayern

Die Fachstelle Wohnberatung in Bayern ist ein Angebot des Vereins Stadtteilarbeit e.V..

Die Fachstelle bietet

  • Qualifizierung von Fachkräften in der Alten- und Behindertenhilfe sowie der Wohnungswirtschaft durch Fortbildungsangebote (z.B. Grundlagenschulung, Schulung zum zertifizierten Wohnberater)
  • Entwicklung neuer Kooperationsstrukturen mit Kostenträgern, Handwerk, Wohnungswirtschaft u.a.
  • Beratung von Vertretern von Trägern, Planung, Verwaltung, Politik zum Aufbau neuer Angebote
  • Erstellen von Materialien und Arbeitshilfen
    • Broschüren
    • Informationen im Internet
  • Übernahme von Fachvorträgen
  • Wohnberatung im Stadtgebiet der Landeshauptstadt und im Landkreis München.

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Homepage des Vereins Stadtteilarbeit e.V.