Fachtag Begegnungsstätten für ältere Menschen in Bayern – lebendig, engagiert, zukunftsorientiert

Termin: 21. Januar 2019
Veranstaltungsort: Caritas Pirckheimer Haus, Nürnberg

Gerade im Alter gewinnt das Thema Einsamkeit und soziale Isolation an Bedeutung. Begegnungsstätten können ein wichtiger Baustein sein, um Menschen über verwandtschaftliche und nachbarschaftliche Verhältnisse hinaus einen Ort für Kontakte und Geselligkeit zu geben. Sie ermöglichen das Erleben von Gemeinschaft, stellen eine Keimzelle für Selbsthilfe und Teilhabe dar und bieten Möglichkeiten für Engagement. Sie sind aber auch Anlaufstellen für alle Fragen rund ums Älterwerden und tragen so zu einem selbstbestimmten Leben im Alter bei.

Wir möchten mit diesem Fachtag die Möglichkeiten und Bandbreite von Erfahrungen und Konzepten in Begegnungsstätten aufzeigen und Ihnen eine Plattform für Vernetzung und Austausch bieten.

Eingeladen zum Fachtag sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie ehrenamtlich Engagierte aus bayerischen Begegnungsstätten für ältere Menschen oder Mehrgenerationenhäusern, die sich mit Programmen und Angeboten auch an Seniorinnen und Senioren richten.

Programm

Moderation: Sabine Wenng
Koordinationsstelle Wohnen im Alter

09:30 Uhr ANKOMMEN UND BEGRÜSSUNGSCAFÉ
10.00 Uhr Begrüßung
Maria Weigand
Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales
10.15 Uhr Einführung
Sabine Wenng
Koordinationsstelle Wohnen im Alter
10.30 Uhr Impulsvortrag – Vom Glück nicht einsam zu sein
Prof. Dr. Irmgard Schroll-Decker
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg
11.30 Uhr Begegnungsstätten in Bayern – eine Auswahl
- Seniorenbüro Ingolstadt (Peter Ferstl)
- ASZ plus Maxvorstadt, München (Birgit Schmidt-Deckert)
- Alten- und Servicezentrum Eching (Siglinde Lebich)
- Haus der Begegnung Bergrheinfeld (Doris Paul)
12.30 Uhr Vorstellung der „Stationengespräche“
12.45 Uhr MITTAGSPAUSE
13.45 - 15.00 Uhr Drei „Stationengespräche“ zu Ihrer Auswahl

Thema 1

Orte der Begegnung: Was leisten diese und „wohin geht die Reise“?

Thema 2

Teilhabe und Aktivierung älterer Bürgerinnen und Bürger

Thema 3

Verbindendes und Trennendes – Möglichkeiten der Vernetzung
15.00 Uhr KAFFEEPAUSE
15.30 Uhr Präsentation der Ergebnisse der „Stationengespräche“
16.00 Uhr Abschluss der Veranstaltung und Ausblick
Maria Weigand

Anmeldung

Hier können Sie sich zum Fachtag "Begegnungsstätten für ältere Menschen in Bayern – lebendig, engagiert, zukunftsorientiert" am 21. Januar 2019 in Nürnberg anmelden.

Falls von einer Institution mehrere Personen an der Fachtagung teilnehmen möchten, können Sie die zusätzlichen Namen in das Textfeld am Ende eintragen.

 
Teilnahme Stationsgespräch (13:45 Uhr):
 
 
 

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@wohnen-alter-bayern.de schicken.

Die Veranstaltung wird ggf. im Internet bzw. im Rahmen von pressetechnischen Berichterstattungen veröffentlicht. Mit Ihrer Teilnahme geben Sie zugleich Ihre Einwilligung, dass Bilder von Ihnen im Internet und/oder im Rahmen von Berichterstattungen veröffentlicht werden dürfen.

Was ist die Summe aus 2 und 5?
 

 

  • Um Anmeldung bis zum 14.01.2019 wird gebeten.
  • Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

 

Veranstaltungsort & Anreise

Caritas Pirckheimer Haus
Königstr. 64
90402 Nürnberg

Anfahrtshinweis:

Der Veranstaltungsort ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Haltestelle Hauptbahnhof) erreichbar.

Freie Park­möglichkeiten im Umfeld sind begrenzt.
Bei Anreise mit Pkw ist im Umfeld das Parkhaus am Sterntor, Grasersgasse 25.
(Preis pro Stunde: 1,80 €, Preis pro Tag: 16,00 €, Ermäßigungskarten von 25% sind an der Rezeption des CPH erhältlich).

Organisation der Veranstaltung:

Koordinationsstelle Wohnen im Alter

Ein Projekt der AfA – Arbeitsgruppe für Sozialplanung und Altersforschung
Spiegelstraße 4, 81241 München, Tel. 089 20 18 98 57

Die Koordinationsstelle Wohnen im Alter ist gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales.

Veranstalter:

Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales
www.zukunftsministerium.bayern.de